Die Winzergemeinde liegt zirka 6 Kilometer von Mikulov. Die Dominante ist die Kirche Sankt Johannes der Täufer aus den Jahren 1691 – 1696. Die Kirche und die Pfarre mit dem Tor sind denkmälerisch geschützt. In der Umgebung befinden sich Bunker der Grenzenbefestigungen aus dem Ende der 30.Jahren des 20. Jhr.. Die Gemeinde ist bekannt vor allem mit den Knopffabriken, den Nähen der Handschuhen. Da waren immer ausgezeichnete Weinbauer. Die Gemeinde hat eigenen Teich, im Sommer kann man im Areal des Freibades rekreieren. Im März findet da eine Weinausstellung statt.
TOPlist